Aktuelles

Einwinterung von Landschildkröten

Der Schildkrötensommer neigt sich dem Ende zu und die ersten gepanzerten Familienmitglieder fangen an sich einzugraben. Wir bieten eine professionelle Einwinterung im Kühlschrank an. Bei Interesse beraten wir Sie gerne

Erweiterung des Praxisteams

Wir begrüßen unsere 2 neuen Mitarbeiterinnen . Rachel Gassen ist ausgebildete tiermedizinische Fachangestellte und Andrea Reece beginnt bei uns Ihre Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten. Herzlich Willkommen im Team.

Vergiftung!

Eine Doktorarbeit der Tierärztlichen Hochschule Hannover hat untersucht wie oft sich die Vermutung „Vergiftung“ beim Hund bestätigen lässt . In den Jahren 2011 bis 2017 wurden 3000 Hund mit der Vermutung einer Vergiftung in der Pathologie untersucht. Bei der Hälfte fand sich eine eindeutige andere Todesursache, der Mageninhalt der anderen Hälfte wurde auf Giftstoffe untersucht. Nur bei 25 Hunden (5%) fanden sich Gifte: Rattengift,Pflanzenschutzmittel, seltene Pflanzengifte und durch die Tierhalter verabreichte Medikamente aus der Humanmedizin, die für den Hund giftig sind.

Falls Ihr Hund Unbekanntes aufnimmt, gibt es innerhalb der ersten 60 Minuten die Möglichkeit das Erbrechen auszulösen. Falls das nicht mehr möglich ist können wir in unserem Praxislabor eine Untersuchung durchführen, die den Verdacht einer Rattengiftaufnahme bzw. einer Gerinnungsstörung ausschließt.

Einwinterungsuntersuchung. !

Wenn Sie Ihre Landschildkröte auf die Winterruhe vorbereiten möchten, raten wir im Laufe der nächsten Wochen eine Kotuntersuchung durchführen zu lassen und ihre Tiere zur allgemeinen Untersuchung und Beratung bei uns vorzustellen.

Befall mit Fliegelarven beim Kaninchen

Liebe Tierhalter,

die aktuell drückende Wetterlage führt leider dazu, dass Schmeißfliegen ihre Eier gerne in den Analtaschen der Kaninchen ablegen. Es gibt die Möglichkeit dem vorzubeugen- gerne beraten wir Sie dazu.

Auch die tägliche Kontrolle der Analreagion des Kaninchens trägt dazu bei den Befall frühestmöglich zu bemerken und die oft fatalen Folgen für das Kaninchen zu reduzieren.

Stellenanzeige 2019

Es ist wieder soweit: Wir suchen ab sofort eine

Tiermedizinischen Fachangestellte und eine Auszubildende zur TMFA

Einstellungsvoraussetzungen:


  • PC-Kenntnisse
  • Fähigkeit zum Multitasking, Flexibilität
  • Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • keine Scheu vor dem Kontakt mit Reptilien und Vögeln
  • offener und freundlicher Umgang mit Menschen
  • Einfühlungvermögen
  • keine Kontaktscheu vor großen Hunden oder wilden Katzen
  • Bereitschaft sich in verschiedene Aufgabegebiete der Tiermedizinischen Fachangestellten einzuarbeiten.

Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Ausbildungsplatz:

  • Kundengespäche -/ abrechnung, Anmeldewesen und Terminvergabe
  • Mithilfe in OP und Sprechstunde (insbesondere Vor-und Nachbereitung)
  • Zahlreiche Laboruntersuchungen im hauseigenen Labor
  • Medikamentenverwaltung
  • Säuberung der Praxisräume, Inventar und der Instrumente
  • Kontakt mit Kleintieren: Hund, Katze, kleine Heimtiere, Vogel ( Großpapageien und Reptilien (Schlangen, Leguane, Echsen, Schildkröten)
  • Versorgung stationärer Tiere

Unsere Praxis hat sich auf schwierige medizinische Problemfälle der Kleintiermedizin spezialisiert. Es kommen viele Überweisungspatienten aus anderen Praxen, die eine eingehende Diagnostik oder komplexe OP benötigen. Darum ist unsere Praxis mit zahlreichen modernen Geräten (Röntgen, Endoskopie, Sonographie, Narkosemonitorüberwachung, Inhalationsnarkose, EKG, Blutdruckmessung, Knochenchirurgie) ausgestattet. Diese Geräte verlangen eine hohe Sorgfalt im Umgang.

Bewerbungsunterlagen mit Foto

nur online unter:

praxis@tierarzt-dr-friedrich.de

freiwillige Hygienekontrolle

Auch diesmal hat unsere freiwillige Hygienekontrolle (Autoklav, Steri, Endoskop, Oberflächen) durch die Firma Laboklin ergeben, dass unsere Hygienemaßnahmen gut sind und wir korrekte Desinfektionsmassnahmen ergreifen.

Klimaanlage

Wir freuen uns über die neue Klimaanlage zum Wohle unserer Patienten und deren Besitzer. Viele glückliche Gesichter beim Betreten der Praxis!

Staupe in Deutschland

+++Aus aktuellem Anlass+++

.

Momentan erreichen uns viele, besorgte Anrufe auf Grund der Staupefälle bei Füchsen im näheren Umkreis.
.

Deswegen möchten wir Sie vorab beruhigen.

Alle Hunde, die eine vollständige Grundimmunisierung und einen aktuellen Impfschutz haben, sind nicht gefährdet!

.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Tier einen guten Impfschutz hat, können Sie sich gerne bei uns in der Praxis melden und wir überprüfen gemeinsam den Impfschutz von Ihrem Hund.
http://www.impfung-hund.de/inf...